Kirchentag Hamburg 1985 – Artikel „Die Zeit“

Pfarrer Jörg Zink
Er macht sie „besoffen“
Bei den Jugendlichen beliebt, der Kirche aber suspekt

Die Szene war symptomatisch für den Hamburger Kirchentag: Auf der Moorweide, zwischen zwei großen Verkehrsadern der Hansestadt, hockten 60 000 meist Jugendliche bei der Bibelarbeit. Am Mikrophon war Jörg Zink, ehemals Pfarrer im Dienst der evangelischen Landeskirche von Württemberg. Der Mann mit den schneeweißen Haaren, den fast zwei Generationen von seinen Zuhörern trennen, spricht über Lukas 2, Vers 1 bis 14: „Fürchtet Euch nicht. Siehe, ich verkündige Euch große Freude. Denn Euch ist heute der Retter geboren.“ [mehr …]

Kirchentag in Dresden 2011

 Nach mehr als 40 Jahren verabschiedet sich Jörg Zink vom Kirchentag

Der Theologe Jörg Zink, einer der langjährigsten und populärsten Referenten beim Evangelischen Kirchentag, hat sich am Freitag von seinem Publikum verabschiedet. Über Video war der 88-Jährige in die Dresdner Eisarena geschaltet.

Nach einer schweren Operation habe er das Risiko einer Reise nach Dresden nicht eingehen können, sagte Zink. Die Generalsekretärin des Kirchentages, Ellen Ueberschär, habe die Idee gehabt, seinen letzten Beitrag über Bildschirm aus seinem Stuttgarter Haus zu übertragen. [mehr …]

 

Bibelarbeit von Jörg Zink, Kirchentag 2009 in Bremen

Themenbereich 1: Horizonte des Glaubens
Bibelarbeit am 21.05.2009 in Bremen zu 1. Mose 3

Wissen, was gut und böse ist
Ich begrüße Sie, liebe und verehrte Damen und Herren, Freundinnen und Freunde, liebe Kirchentagsgemeinde, zu diesem ersten Tag unseres großen Festes. Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich von Ihren Reisen in einem guten Quartier erholen konnten und sich auf viel Schönes, auf Begegnungen und Anregungen und viel Neues freuen. Ich wünsche uns allen den Segen und die Nähe Gottes in diesen besonderen Tagen. [mehr …]