Das offene Gastmahl

Jörg Zink – Das offene GastmahlJörg Zink
Das offene Gastmahl 
238 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag 
€ 22,99 (D) / € 23,70 (A) / CHF* 32,90
ISBN 978-3-579-06592-2
Erscheint März 2013

Abendmahlsfeiern – in offener Vielfalt das Gemeinsame suchen

In den Berichten um Jesus von Nazareth spielen gemeinsame Mahle eine besondere Rolle: zum einen das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Freunden, das Fest der Zuversicht, in seiner Nachfolge sich zu bewähren; zum anderen aber – viel öfter – fröhliche Gastmahle, die er mit den Armen und Ausgegrenzten in Galiläa begeht, laute und lebhafte Feste der Hochzeit Gottes mit seinem Volk. Beide Formen der Gemeinschaft sind für Christen bedeutsam.

Das in der Passionsgeschichte verwurzelte Abendmahl wird in der näheren Zukunft auch weiterhin nicht von allen Christen gemeinsam gefeiert werden können. Deshalb werden heute vielfach Elemente des Abendmahls und der offenen Gastmahle verbunden, zum Beispiel in „Feierabendmahlen“ auf Kirchentagen oder in den Gemeinden. Aber die festlichen, offenen Gastmahle Jesu sind ein noch viel weiter gefasstes Angebot: Es kennt keine religiöse Begrenzung, sondern schließt alle ein, die teilnehmen wollen – gerade auch Fremde und Außenseiter.

In diesem Buch verdichtet Jörg Zink sein in einem langen Leben gewachsenes Verständnis der offenen Gastmahle Jesu zu einem eindringlichen Plädoyer für ein neues christliches Selbstbild, ein neues Handeln der Konfessionen und eine neue Theologie: unter dem Leitbild einer vorbehaltlosen Einladung aller zu offenem Dialog und Versöhnung, mit dem Ziel der Gestaltung einer gerechten, friedlichen Zukunft in der globalisierten Welt.

Jörg Zink. Eine Biographie

Joerg Zink - Eine Biographie von Matthias MorgenrothMatthias Morgenroth
Jörg Zink. Eine Biographie 
256 Seiten mit 30 sw-Fotos
gebunden mit Schutzumschlag
€ 22,99 (D) / € 25,70 (A) / CHF* 35,50
ISBN 978-3-579-06591-5
Erscheint April 2013

Die tiefen Fragen des religiösen Lebens – Begegnung mit der Lebensgeschichte eines großen zeitgenössischen Protestanten

Man kann nur staunen über ein Leben voller tiefer Erfahrungen, Abenteuer, Kreativität und Mut: Jörg Zink ist ein authentischer, aufrechter Mann, der wie kaum ein anderer in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde und wird – als politischer Theologe, Macher vom »Wort zum Sonntag«, Gallionsfigur des Kirchentags, Bibelübersetzer, Pädagoge, einer der wichtigsten Sprecher der Friedensbewegung und als Umweltschutzaktivist ein Gründungsmitglied der Grünen. Der unkonventionelle theologische Denker hat oft das ausgesprochen, was viele – Pfarrer, Gemeindechristen und Kirchenferne – sich nicht zu sagen trauten. Seit Jahrzehnten zeigt er Wege zu einer glaubwürdigen Theologie und einem erfahrbaren Glauben.

Dieses Buch versteht sich als eine Einführung in sein umfangreiches Werk und als eine Begegnung mit den Geschichten aus einem überreichen Leben.